Tolle Fotos in der Winterlandschaft

Ein Blog für alle Fotoliebhaber.

Tolle Fotos in der Winterlandschaft

10. Dezember 2018 Allgemein 1

Nun können wir demnächst wieder tolle Fotos machen, wenn die Natur sich in eine Winterlandschaft verwandelt. Leider schneit es ja meist nicht mehr so viel bei uns wie früher, aber wenn dann mal Schnee fällt gibt es wunderschöne Wintermotive.

Welche Motive fotografiert ihr gerne im Winter?

Ich fotografiere gerne die Tiere, vor allem die Vögel bei ihrer Futtersuche. Bei dem Gefutter und Geflatter im Vogelhaus im Garten können tolle Schnappschüsse entstehen. Vorausgesetzt man hat sein Handy zur Hand.

Und wenn dann noch die Kamera von guter Qualität ist, können schöne Winterfotos entstehen. Vielleicht noch mit Schnee im Hintergrund, der in der Sonne glänzt.

Wenn ihr noch mehr schöne Fotos von den Eiskristallen im Schnee, Fotos von der Winterlandschaft oder auch von schöner Weihnachtsdeko machen wollt, dann traut euch mit eurer Kamera in die Natur.

Im Winter gibt es allerhand atemberaubende Motive, die dazu einladen, mit der Kamera auf einen Spaziergang zu gehen und zu fotografieren.

Denkt unbedingt an die passende Kleidung bei diesem Wetter.

Wenn ihr friert und ihr eure Finger vor Kälte nicht mehr bewegen könnt, dann könnt ihr ja auch keine schönen Fotos mehr machen. 😉

Also denkt an die Handschuhe, am Besten mit abklapbaren Fingerschutz, warme Schuhe und eine warme Jacke.

Bei dieser Kälte im Winter gibt es ein Problem beim Fotografieren. Der Akku verliert duch die Kälte schneller seine Leistung. Deswegen solltet ihr Genügend Ersatzakkus dabei haben. Damit diese ihre Leistung durch die Kälte nicht so schnell verlieren, solltet ihr die Akkus möglichst körpernah tragen. Eine dicke Schneedecke ist zwar schön anzusehen, allerdings ist sie nicht einfach zu fotografieren. Der Schnee reflektiert enorm die Helligkeit, dadurch werden die Schneebilder oft zu dunkel. Durch die Reflektion wird die automatische Belichtung der Kamera ausgetrickst, dadurch entstehen die zu dunklen Bilder. Aus diesem Grund sollte man bei Schnee lieber eine oder zwei Stufen überbelichten. Alternativ kann man auch einen Polfilter einsetzen oder einen umgedrehten Grauverlaufsfilter an die Frontlinse schrauben. So können starke Reflexionen und die daraus resultierende Unterbelichtungen vermieden werden. Ich bin gespannt auf eure Kommentare! Probiert euch einfach aus! Viel Spaß!

 

 

Eine Antwort

  1. […] gesagt ist die kalte Jahreszeit nicht so wirklich meine Welt. Klar, wie ich hier geschrieben hatte, kann ich einer Winterlandschaft als Fotomotiv schon einiges abgewinnen, aber […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.